Errichtung eines Mehrfamilienwohnhauses

Standort: Wiesbaden, Panoramastraße 72

 

Der Bauherr stellte uns vor der Beauftragung die Entwurfsaufgabe, in einem hauptsächlich mit Einfamilienwohnhäusern bebauten Gebiet, ein Mehrfamilienwohnhaus mit einer Ausnutzung von mindestens 530 qm Wohnfläche mit Tiefgarage zu errichten.

 

Das Grundstück ist 618 qm groß.

 

Der enge Kostenrahmen sowie die Zeitvorgabe des Bauherren wurde für uns zur interessanten Herausforderung.

 

In enger Abstimmung mit dem Stadtplanungsamt Wiesbaden entstand die Planung für das Mehrfamilienwohnhaus.

 

Das Gebäude wurde in 2 Baukörper gegliedert, schräge Wandscheiben schotten die Balkone bzw. Verglasungen ab. Die beiden unter 10 Grad geneigten Zeltdächer wurden mit Aluminiumstehfalzelemente eingedeckt. Die unproblematische Zufahrt der Stellplätze in der Tiefgarage wurde durch eine Zufahrtsneigung von nur 3 % sichergestellt.

 

Durch das Zurücksetzen des Dachgeschosses und das Entwickeln der Penthauswohnung konnte das dritte Geschoß als Nichtvollgeschoss nachgewiesen werden.

 

Zum Abriß kam ein vorhandenes Altgebäude.

 

Durch die Einzelgewerkeausschreibung sowie der Erstellung von detaillierten Ausführungsplänen sowie Bauzeitenplänen konnten alle Anforderungen exakt eingehalten werden.

 

Baubeginn:   Januar 2000
Fertigstellung:   Dezember 2000
Auftraggeber:   Herr Horst Grimme, Wiesbaden
Tel.:   0611-543043
Statische Berechnung:   Ing. Büro Unverzagt, Wiesbaden
Wohnflächen:   577,49 qm
Nutzflächen   196,04 qm (inkl Tiefgarage)
Volumen:   2770,00 cbm
Baukosten:   EUR 1.367,-/qm Wohnfläche
Abnahme:   TÜV Süddeutschland: Mangelfrei (Herr Günther 06196-498405)